Bibliothek Bibliothek
Bestand

Die Bibliothek des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen umfasst einen Präsenzbestand von zur Zeit etwa 17.000 Bänden. Daneben werden etwa 80 Fachzeitschriften sowie eine Vielzahl von Gesetz- und Verordnungsblättern, Amtsblättern und dergleichen zur Einsicht vorgehalten. Die Bibliothek des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen richtet sich als Fachbibliothek an den Bedürfnissen und Aufgaben des Gerichts aus. Entsprechend liegt der Schwerpunkt des Bibliotheksbestandes auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts.

Die Bibliothek ist Mitglied des Bibliotheksverbundes der Landesbehörden NRW. Der EDV-Verbundkatalog Externer Link kann über das Internet eingesehen werden. Der Bestand der Bibliothek ist im Verbundkatalog bereits zu einem großen Teil (von den aktuellen Neueingängen rückwirkend – z. Zt. – bis zu denen des Jahres 2002) verzeichnet.

Nutzerkreis und Öffnungszeiten

Die Bibliothek des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen ist eine Präsenzbibliothek, die den Angehörigen des Verwaltungsgerichts und anderer Gerichte/ Behörden, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendaren sowie weiteren Besuchern des Gerichts zur Verfügung steht. Sie ist für Angehörige des Verwaltungsgerichts durchgehend und für sonstige Nutzer montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr geöffnet. Es besteht die Möglichkeit, gegen Entgelt Kopien zu fertigen.

Kontakt

Leiterin der Bibliothek: Verwaltungsgerichtsbeschäftigte Elke Bauschner

E-Mail: elke.bauschner@vg-gelsenkirchen.nrw.de 

Telefon: 0209 1701-417